Kreislaufwirtschaft in der Baubranche:
so können wir den Wandel mitgestalten

Da natürliche Ressourcen endlich sind und sich das Klima verändert, müssen wir uns vom derzeitigen Gesellschaftsmodell Ausbeuten - Produzieren - Wegwerfen lösen und zu einer kreislauffähigen Wirtschaft übergehen. Gerade jetzt wird die Unsicherheit der Ressourcen und die Anfälligkeit von Lieferketten sichtbar. Im März 2020 legte die Europäische Kommission einen Aktionsplan für die Kreislaufwirtschaft vor, der sich vor allem auf Abfallvermeidung und -management konzentriert und darauf abzielt, das Wirtschaftswachstum und die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Im Aktionsplan wird die nachhaltige Transformation des Bausektors hervorgehoben. Der Sektor ist ein wesentlicher Bestandteil, um unsere Klimaziele zu erreichen. Er beansprucht große Mengen an Ressourcen, etwa 50 % aller gewonnenen Rohstoffe. Gleichzeitig ist die Branche für über 35 % des gesamten Abfallaufkommens in der Europäischen Union verantwortlich. Die Treibhausgasemissionen aus der Materialgewinnung, der Herstellung von Bauprodukten sowie dem Bau und der Renovierung von Gebäuden werden auf 5 bis 12% der gesamten nationalen Treibhausgasemissionen geschätzt. Durch eine höhere Materialeffizienz könnten bis zu 80 % dieser Emissionen eingespart werden.

Um die Materialeffizienz zu steigern und die Klimaauswirkungen zu verringern, entwickeln wir mit Revitalyze eine umfassend neue Plattform, die auf bisherige Erfahrungen aus der Branche beruht. Die Plattform sorgt für Kohärenz in allen relevanten Bereichen wie Ressourceneffizienz, Management von Bau- und Abbruchabfällen, Zugänglichkeit und Digitalisierung. Wir werden Initiativen im Einklang mit den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft umsetzen, insbesondere im Hinblick auf eine optimierte Materiallogistik, Beschaffung- und Verwertung. Für Nutzer unserer Plattform wird die neue Überarbeitung der in den EU-Rechtsvorschriften für Bau- und Abbruchabfälle festgelegten Ziele für die Materialverwertung durch eine sichere, nachhaltige und zirkuläre Nutzung mehrere Vorteile haben.

~David Plaseller~
CEO Revitalyze

Foto von Francesco Ungaro von Pexels